Versand und Zahlungsbedingungen

Versandkosten

Im Zuge des Bestellprozesses werden Ihnen die jeweiligen Versandkosten angezeigt, grundsätzlich gilt:

Innerhalb Österreichs*:

Gewicht: 0 - 2 kg 2 - 4 kg 4 - 8 kg 8 - 10 kg 10 - 30 kg
Preis: EUR 4,30 EUR 5,40 EUR 6,50 EUR 8,10 EUR 12,36

 

Versand nach Deutschland, Italien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn:

Gewicht: 0 - 2 kg 2 - 4 kg 4 - 10 kg 10 - 20 kg 20 - 31,5 kg 
Preis: EUR 16,50 EUR 19,50 EUR 29,50 EUR 49,74  EUR 69,64

 

Versand nach Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, Zypern:

Gewicht: 0 - 2 kg 2 - 4 kg 4 - 10 kg 10 - 20 kg 20 - 31,5 kg
Preis: EUR 17,00 EUR 20,00 EUR 30,00 EUR 75,24 EUR 105,24

 

*) Versandkostenfrei ab EUR 100,- (für Großhandelskunden EUR 29,-)

 

Lieferung

Enthält die Auftragsbestätigung keine Angaben, so gilt ab Lager-Lieferung als vereinbart.

Auch wenn der Lieferant vertraglich die Zulieferung der Ware übernimmt, bleibt Erfüllungsort das Lager des Lieferanten oder das ausdrücklich in der Auftragsbestätigung benannte Auslieferungslager.

Der Lieferant übernimmt die Zulieferung und trägt auch die Verpackungskosten (ausgenommen Sonderbestellungen). Bei einem Brutto-Bestellwert unter EUR 100,00 (für Endverbraucher) bzw. bei Lieferungen außerhalb Österreich generell werden die Standardtarife lt. Österreichischer Post verrechnet.

Bitte beachten Sie, dass zu jeder Bestellung unter EUR 100,00 die Zustellgebühren verrechnet werden müssen, auch wenn Sie mehrfach am Tag Bestellungen tätigen!

Bestellungen, die bis ca. 12:00 Uhr (bzw. Freitag bis 10:00 Uhr) einlagen, werden noch am gleichen Tag verschickt und sind innerhalb von Österreich in 1-2 Tagen beim Empfänger. EU ca. 7-14 Tage Lieferzeit, außerhalb EU 10-20 Tage Lieferzeit.

Die Ware wird gegen Transportschäden und -verluste nur auf schriftliche Anordnung des Kunden auf dessen Rechnung versichert.

Der Kunde ist verpflichtet, die Lieferung bei der Übergabe unverzüglich, längstens jedoch innerhalb von 4 Werktagen auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Der Kunde verliert das Recht, sich auf eine Vertragswidrigkeit der Lieferung zu berufen, wenn er die Prüfung unterlässt oder wenn er eine Vertragswidrigkeit nicht unverzüglich nach dem Zeitpunkt, zu dem er sie bei ordnungsgemäßer Prüfung hätte erkennen können, unter deren genauer Angabe schriftlich rügt.

Äußerlich erkennbare Transportschäden sind sofort bei Empfang der Ware zu rügen und deren Art und Umfang unverzüglich schriftlich dem Lieferanten mitzuteilen bzw. noch vor Ort auf dem Liefer- oder Frachtschein detailliert zu vermerken und vom Lieferanten zur Bestätigung der Mängelrüge gegenzuzeichnen.

Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten ausschließlich die in der Preisliste des Lieferanten angeführten Preise. Tritt eine wesentliche Änderung der Kalkulationsgrundlagen von mindestens 10% ein so ist der Lieferant berechtigt, die angegebenen Preise um die anteiligen Mehrkosten zu erhöhen oder vom Vertrag zurückzutreten. Dasselbe gilt bei anderen vom Lieferanten unbeeinflussbaren Erhöhungen durch Steuern, Zölle oder Transporttarife.

Aktuelle Preise finden Sie immer im Web-Shop unter www.elbe.co.at. Alle Preise verstehen sich in Euro.

Die Preise im o.a. Web-Shop werden für Endverbraucher bereits inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer angegeben, für Händler mit gültiger UID-Nummer gelten die Preise exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Artikel mit der Auspreisung EUR 0,00 sind entweder nicht mehr lieferbar bzw. auf Sonderanfrage zu bestellen.

Die Preise des Lieferanten verstehen sich, soweit nichts anderes vereinbart wurde, ab Lager oder ab dem im Angebot, in der schriftlichen Auftragsvorlage des Lieferanten oder in der dem Kunden übermittelten Auftragsbestätigung genannten Auslieferungslager, ohne Verpackung, ohne Transportversicherung, ohne Fracht- und Montagekosten.

Der Lieferant behält sich das Recht vor, vom Kunden - auch noch vor Durchführung der Lieferung – Akonto- bzw. Vorauszahlungen zu verlangen.

Steuern, Vertragsgebühren, Aus- und Einfuhrabgaben sowie Durchführungsgebühren, Zoll und Zollspesen, behördliche Kommissionsgebühren und dergleichen trägt der Kunde.

Alle Preise sind auf den Zeitpunkt des vom Lieferanten an den Kunden übermittelten Angebots abgestellt. In Ermangelung eines Angebots oder der vom Lieferanten an den Kunden übermittelten Auftragsbestätigung oder in Ermangelung einer Auftragsbestätigung gilt jener Preis, der zum Ende des vorangegangen Monats vor Lieferung Gültigkeit hatte.

Ist die Lieferung mehr als zwei Monate nach der Vertragsschließung zu erbringen oder findet die Lieferung aus Gründen, die der Lieferant nicht zu vertreten hat (also insbesondere aus den in Punkt „Höhere Gewalt“ genannten Gründen) später als zwei Monate nach der Vertragsschließung statt, so kann der Lieferant den zu diesem Zeitpunkt in der Preisliste ausgewiesenen Preis anstelle des ursprünglich bestimmten Preises begehren. Der Lieferant hat Anspruch auf eine Anpassung des Preises bis zur Lieferung bei einer Änderung der Wechselkurse und bei Mehrkosten, die durch eine unvollständige Ladung, Erschwerung oder Behinderung der Verfrachtungs- und Transportverhältnisse und bei einer Änderung des Transportweges aus Umständen, die der Lieferant nicht zu vertreten hat, und bei einer Änderung der Frachten, Steuern, Zölle und Gebühren, soweit der Lieferant die Versendung selbst vorgenommen hat. Die Anpassung des Preises hat entsprechend der Änderung dieser Kostenbestandteile und im Verhältnis ihres Anteils am Preis zu erfolgen.

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, wird die Ware per Vorauskasse oder PayPal ausgeliefert.

Bei vereinbarter Lieferung gegen Rechnung können Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung nur an die in der Rechnung bezeichnete Zahlstelle erfolgen:
Kontoinhaber: Schimpl Florian 
Bank: Sparkasse Neuhofen Bank Aktiengesellschaft
IBAN: AT05 2032 6000 0002 5577 
BIC: SPNKAT21XXX 

Zahlungen an Vertreter oder Zusteller befreien den Kunden nicht von seiner Zahlungspflicht. Die Rechnungen des Lieferanten sind im Zeitpunkt der Lieferung, jedenfalls aber mit Zugang der Rechnung abzugsfrei zur Zahlung fällig. Die Fälligkeit tritt unabhängig davon ein, ob der Kunde Gelegenheit hatte, die Lieferung zu kontrollieren oder ob er Mängel und Schäden an der Lieferung geltend macht. Wird in Teilen geliefert, so ist der Lieferant zur Legung von Teilrechnungen berechtigt. Der Lieferant hat das Recht, Vorauszahlungen oder eine Sicherstellung der Zahlung zu verlangen.

Besteht eine Mehrzahl fälliger Forderungen, so werden Zahlungen des Kunden jeweils auf die älteste Forderung angerechnet. Bezogen auf die einzelnen Forderungen werden zuerst die mit der Betreibung der Forderung verbundenen Kosten, dann die Zinsen und zuletzt das Kapital getilgt. Eine abweichende Widmung der Zahlung durch den Kunden ist unwirksam.

Für den Fall eines vom Kunden zu verantwortenden Zahlungsverzuges sind Verzugszinsen in der Höhe von 12,00 % zu bezahlen. Daneben ist der Lieferant berechtigt, die Auflösung des Vertrages ganz oder in Teilen zu begehren.

Der Kunde ist ohne schriftliche Zustimmung des Lieferanten nicht berechtigt, seine Zahlungsverpflichtung durch Aufrechnung mit anderen Forderungen zu tilgen oder die Zahlung, aus welchen Gründen auch immer, zurückzuhalten.

Zuletzt angesehen